Aktuelles Print

Hier findet Ihr Informationen zu Veranstaltungen, Terminen oder sonstigen Angeboten zu Trans*-Themen in Stuttgart, Baden-Württemberg und darüber hin

 

***

Wer z.Zt. nicht zur Arbeit oder  aus dem Haus kann oder will hat die Möglichkeit für eine telefonische Einzelstunde

das hilft gegen den "Lagerkoller" und Langeweile und das Gefühl von Isolation

Ablauf :

am Anfang, wenn Sie möchten, erzählen Sie wie es Ihnen gerade geht oder was Ihnen auf dem Herzen liegt. Sie können auch alles erzählen , worüber Sie  in der Gruppe oder zu Hause vielleicht nicht sprechen möchten

oder Sie möchten nichts erzählen und gleich

in die Entspannungsübung

dann eine geführte Bilderreise

wir gehen in einen Dialog und ich begleite Sie Schritt für Schritt,

was den Vorteil hat, dass ich Ihnen Hilfestellung leisten kann um ganz individuelle Lösungen für Ihre täglichen Herausforderungen zu finden

wir können auch das innere Haus besuchen

oder ich lese Ihnen einen Text Ihrer Wahl in der Entspannung vor - wie früher die Märchen

oder Sie lassen sich von Ihrer inneren Stimme und Bilder dorthin führen wo es wichtig ist an diesem Tag hinzuschauen

oder Sie  möchten es sich einfach richtig gut gehen lassen und ich unterstütze Sie dabei

wie Sie  sehen, können Sie sich  in der Einzelstunde solche Wünsche erfüllen, die in der Gruppe nicht möglich sind

danach können Sie , wenn Sie möchten, ein Bild malen

und mich wieder anrufen, wenn sie fertig sind

wenn Sie  die technischen Möglichkeiten haben, können Sie das Bild fotografieren und  mir per Anhang mit einer e-mail schicken

falls das nicht geht, beschreiben Sie mir das Bild in allen Einzelheiten und wir besprechen es dann

Wir haben die Antworten auf unsere Fragen und Probleme bereits in uns,

aber im Alltagsstress geht oft der Zugang verloren

ich kann Ihnen helfen den Zugang zu Ihrer inneren Weisheit wiederzufinden

Es würde mich freuen , wenn Sie mein Angebot annehmen würden

wir können einen passenden Termin per mail vereinbaren: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it

das Honorar beträgt 35 € / 30 min


Herzliche Grüsse

von

Regine Schomburg

Kunsttherapeutin

***

Stellenausschreibung


Der Lesben und Schwulenverband Baden – Württemberg e.V. sucht für die neu aufzubauende Beratungsstelle BerTA – Beratung, Treffpunkt und Anlaufstelle für
Regenbogenfamilien in Stuttgart zum frühestmöglichen Zeitpunkt zwei sozialpädagogische Fachkräfte (Diplom, Bachelor, Master oder vergleichbarer
Abschluss) in Teilzeit (insgesamt 100%).
Der LSVD ist ein Bürgerrechtsverband und vertritt die Interessen und Belange von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen sowie queeren Menschen (LSBTTIQ).
Die neue BerTA – Beratung, Treffpunkt und Anlaufstelle für Regenbogenfamilien ist ein Ort für alle lesbischen, schwulen, bisexuellen, transidentischen, transgender, intersexuellen,
queeren Eltern und solche, die es werden wollen. Hier können sich Regenbogenfamilien und ihre Angehörigen treffen, austauschen und beraten lassen.
Informations- und Schulungsangebote für Fachkräfte und Multiplikator*innen gehören ebenfalls zum Angebot.


Arbeitsbereiche
• konzeptioneller und organisatorischer Aufbau von BerTA - Beratung, Treffpunkt und Anlaufstelle für Regenbogenfamilien und Fachkräfte
• psychosoziale Beratung und Gruppenarbeit
• Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung
• Planung und Durchführung von Fortbildungen und Veranstaltungen
Wir wünschen uns
• fundiertes Fachwissen zu LSBTTIQ Lebensweisen
• Wissen um die vielfältigen Aspekte im Themenfeld „Regenbogenfamilien“
• Kompetenzen für die psychosoziale Beratung und für Gruppenarbeit
• Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit
• Bereitschaft zu vielfältiger Vernetzungs-, Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit
• Bereitschaft zu Abend- und Wochenendtätigkeiten
Wir bieten:
• eine vielseitige, verantwortungsvolle Tätigkeit
• die Möglichkeit den Aufbau der Beratungsstelle aktiv mitzugestalten
• die Möglichkeit zur fachlichen Weiterentwicklung durch Supervision, Fortbildung und
kollegialen Austausch
• Bezahlung und Sozialleistungen in Anlehnung an TVöD, SuE 12
Wir haben die Bewerbungsfrist verlängert. Bitte richten Sie Ihre Online-Bewerbung bis
08.05.2020 an: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it
Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.
Für Fragen wenden Sie sich bitte ebenfalls per E-Mail an Katharina Binder.
Weitere Informationen unter www.ba-wue.lsvd.de

 

***

STELLENAUSSCHREIBUNG

Der Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg e.V. (tgbw) sucht ab 1. Juli 2020
1 Psycholog*in (50 %) und 1 Pädagog*in/Sozialarbeiter*in (75 %)
für Beratungs- und soziale Arbeit im Themenfeld LSBTIQ* und Migration
Der tgbw e.V. ist ein überparteilicher, unabhängiger und säkularer Verein, der sich dem Gebot
des Respekts gegenüber allen Weltanschauungen und Identitätsverständnissen in einer
demokratischen Gesellschaft verpflichtet sieht. Wir setzen uns ein für Menschenrechte,
Partizipation und Gleichberechtigung, indem wir Aktionen, Veranstaltungen und Projekte für
unterschiedliche gesellschaftlich benachteiligte Gruppen durchführen.
Seit 2015 engagieren wir uns in mehreren Projekten für lesbische, schwule, bisexuelle, trans*,
intersexuelle und queere (LSBTIQ*) Menschen mit und ohne Migrationshintergrund. Ausdruck
dieses Engagements sind beispielsweise die Materialien, die wir zur Arbeit mit dieser Zielgruppe
entwickelten (vgl. https://tinyurl.com/tgbw-lsbtiq), und unsere Teilnahme an der CSD-Parade
(seit 2016 als erste Migrant*innen-Organisation deutschlandweit) in Stuttgart.
Wir unterstützen die Zielgruppe und ihre Angehörigen u.a. durch:
• individuelle Beratung und Empowerment-Maßnahmen
• Sensibilisierungs- und Informationsveranstaltungen in ihrem LSBTIQ*-, ethnischen oder
religiösen Umfeld sowie für Fachkräfte und ehrenamtliche Aktivist*innen, die sie begleiten
• Öffentlichkeits- und politische Arbeit
Zur weiteren Umsetzung dieser Angebote suchen wir Fachkräfte mit:
• abgeschlossenem Studium in Psychologie, Erziehungswissenschaften, Sozialpädagogik (oder
vergleichbarer Qualifikation)
• beraterischer oder therapeutischer Zusatzqualifikation
• Erfahrungen in der Projektadministration
• rassismuskritischer und machtkritischer Haltung
• hoher Sensibilität für die Lebenslagen und Bedürfnisse von Menschen, die LSBTIQ* sind
• selbständiger und empathischer Persönlichkeit
Uns ist wichtig, dass unser Team im Hinblick auf gesellschaftliche Positionierungen und
Erfahrungshintergründe möglichst vielfältig ist. Deshalb freuen wir uns besonders über
Bewerbungen von Menschen, die sich selbst als LSBTIQ* verstehen und einer
ethnischen/religiösen Minderheit angehören.
Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem dynamischen bunten Team der tgbw
und des „Büros und Aktionsnetzwerks der Vielfalt“ im Stuttgarter Westen. Die Stelle ist bis zum
Projektende (30. Juni 2023) befristet. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TVöD.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung in elektronischer Form mit den üblichen Unterlagen in einem
PDF-Anhang bis zum 15. Mai 2020 an Dr. Jochen Kramer ( This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it , Telefon:
0711 888 999 35).
Informationen zum Datenschutz finden Sie unter https://www.tgbw.de/datenschutzerklaerung

 

***

Kinodokumentationsfilm "Die nackte Wahrheit (AT)"

Sehr geehrte Mitglieder*innen von transidentX,

wir sind durch unsere Recherche nach Transgender Vereinen und Selbsthilfegruppen in Süddeutschland auf Sie aufmerksam geworden. Der in Konstanz aufgewachsene Regisseur Douglas Wolfsperger möchte Ihnen sein neues Filmprojekt DIE NACKTE WAHRHEIT (AT) vorstellen und Sie um Unterstützung bei Recherche und Entwicklung bitten.

 

In unserem Film treffen wir junge Menschen zwischen 16 und 30 sowie Männer und Frauen im mittleren Alter, deren Körper nicht zu ihrem Geschlecht passt. Wir begleiten sie auf ihrem Weg hin zu ihrer wahren Identität, in ihrem privaten und schulischen bzw. beruflichen Umfeld. Ihnen gemein ist, dass sie gegen DIE NACKTE WAHRHEIT und deren Anhänger, für das Recht auf Selbstbestimmung ankämpfen.

Mometan sind wir noch auf der Suche nach zwei bis drei jungen Erwachsenen und einem Transmann zwischen 30 und 60, die bereit wären uns für die Recherche und die anschließende Produktion von ihren Erfahrungen mit ihrem Outing, ihrer Transition und den Reaktionen ihres privaten und schulischen bzw. beruflichen Umfelds zu erzählen.

Wir möchten Ihnen mit unserem Film vor allem eine Plattform und viel Raum für das eigene Erleben als Transgenderperson bieten. Im Moment befinden wir uns noch in der Projektentwicklung. Für die Recherche des so hochaktuellen und sensiblen Themas möchten wir anfragen, ob unter Ihnen potentielle Protagonist*innen sind, aber auch, ob Sie uns weiterführend Organisationen und Vereine nennen können, über die wir interessante Persönlichkeiten, aber auch mögliche Förderer unseres Filmvorhaben, kennenlernen können.

Bei Fragen stehe ich Ihnen jederzeit gern zur Verfügung. Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit. Gerne können wir auch zu unserem Film einmal telefonieren!

Bleiben Sie gesund!

Mit herzlichen Grüßen,

Sonja Holzinger

Produktionsassistenz

Douglas Wolfsperger Filmproduktion

Wilder Süden Filmverleih

Leibnizstraße 63

10629 Berlin

+49 30 755 23 686

 

 

 

***

SILBERLUNA

Alle herzlich willkommen! Wir sind eine offene Gruppe für lesbische, bi- und pansexuelle Frauen* aller Art von 26 bis 99+ und treffen uns zweimal im Monat:
- jeden 1. Donnerstag um 18:30 Uhr
- jeden 3. Freitag um 20:00 Uhr
im Weissenburg-Café, Weissenburgstr. 28A, 70180 Stuttgart.

Bei den Treffen plaudern wir meistens bei einem Kaffee oder Bier, freitags können wir im Anschluss zusammen weggehen.

Wenn Du vorbeischnuppern magst, freuen wir uns! Anfragen sonst gerne an This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it .


http://ihs-ev.de/silberluna

 

Viola für die Silberlunas

 

***

Für eine wissenschaftliche Studie am Psychologischen Institut der Universität Heidelberg werden noch Teilnehmer*innen gesucht. Es soll untersucht werden, wieviel Stress Menschen in verschiedenen Situationen erleben und welche Faktoren das Stresserleben beeinflussen.

In der Studie soll möglichst auch die Sichtweise von transgeschlechtlichen Personen untersucht und dargestellt werden.

Deswegen werden vor allem noch Teilnehmende mit einem solchen Hintergrund gesucht.

https://www.soscisurvey.de/stressneindanke/

Danke und viele Grüße

Jana Höflmayr

 

***

Liebe Alle

die Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA) führt gerade eine Umfrage zu den Lebenssituationen von LSBTTIQ-Menschen durch.

Zielgruppe dieser Umfrage sind alle Menschen, die sich als LSBTTIQ-Personen betrachten, mindestens 15 Jahre alt sind und in der Europäischen Union, in Serbien oder Nordmazedonien leben.

Die Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA) hat zur Aufgabe, sicherzustellen, dass die Grundrechte der in der EU lebenden Menschen geschützt werden. Zu diesem Zweck sammelt FRA Daten über die Situation der Grundrechte in der gesamten Europäischen Union und stellt faktengestützte Informationen bereit, wie die Situation verbessert werden kann.

Die Befragung dauert etwa 20 Minuten. Auf der Startseite könnt ihr oben rechts die Sprache Eurer Wahl aussuchen.

Der Link zur Umfrage: https://lgbtisurvey.eu/lgbti/

Liebe Grüße
Monika
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it

 

***

Informationen zu Veranstaltungen senden Sie bitte an: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it